Seiten

Mittwoch, 12. März 2014

Vor kurzem habe ich interessante Gedanken zu Weg und Ziel gefunden, mit denen ich zum Nachdenken anregen möchte:

Das Leben besteht hauptsächlich aus Wegen, nicht aus Zielen!

„Ständig geht es um Ziele und wie man sie erreicht. Aber am Ende des Tages stellen wir fest, dass das Leben hauptsächlich aus Wegen besteht, nicht aus Zielen. Umso trauriger ist es, wenn man diese Wege mit dem ständigen Fokus auf die Ziele nur wenig bewusst wahrgenommen, geschweige denn genossen hat. Denn Lebenszufriedenheit entsteht nicht nur durch das Erreichen von Zielen, sondern auch durch die Art und Weise, wie wir leben und diese Ziele erreichen. Man könnte auch sagen, das Leben selbst sei ein Weg – ohne esoterisch zu werden. Und Ziele sind Momente, die in unserem Leben herausstechen.“

„Wenn wir Ziele ins Auge fassen und die Zielerreichung planen, dann stellen wir uns oft vor, wie es wäre, wenn das Ziel erreicht ist. Das ist auch wichtig, denn es motiviert. Doch wenn der Weg mindestens genauso wichtig ist wie das Ziel, dann ist es hilfreich, bei der Planung der Zielerreichung nicht nur das Ziel, sondern auch den Weg ins Visier zu nehmen.“



Keine Kommentare:

Kommentar posten